Abholservice - To Go - Lieferservice                                                                                                                Sichern Sie Ihre Hotel-Buchungen bereits jetzt für die kommenden Monate im Rebstöckle (Mindestaufenthalt 4-5 Nächte) - bei Absagen aufgrund "Corona" verlangen wir keine Stornokosten !!
 

Im März:
"Brücke zwischen Winter und Frühling"

Der März schlägt kulinarisch die Brücke zwischen Winter und Frühling:
Das Wintergemüse räumt langsam seinen Platz und endlich, endlich drängt wieder frisches junges Gemüse auf den Markt.

Die Natur ist erwacht.

Eine Delikatesse im März sind die Frühlingsmorcheln mit ihrem feinwürzigen, erdigen Geschmack und ihrem köstlichen Duft nach Waldboden und Unterholz. Frisch werden sie leider nur selten angeboten und wenn, dann sind sie meist nicht ganz billig. Wer welche entdeckt, sollte trotzdem zugreifen ! Frische Morcheln sind eine Gaumenfreude, die man sich gönnen sollte!

Wissenswertes über den Monat März:

Der März war im altrömischen Kalender dem Kriegsgott Mars gewidmet. Er war der erste Monat des Jahres und markierte zugleich den Frühlingsanfang. 
Denn in den März fällt die "Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche". An diesem Tag (immer zwischen dem 19. und 21. März) steht die Sonne senkrecht über den Äquator. Deshalb sind überall auf der Erde Tag und Nacht ungefähr gleich lang, weil jeweils die Hälfte der täglichen Sonnenbahn oberhalb bzw unterhalb des Horizonts verläuft. In der nördlichen Hemisphäre werden danach die Tage wieder länger als die Nacht, bis im September die nächste "Tag-und-Nacht-Gleiche" das Gegenteil verheißt.
 

Kurz und gut: Der Frühling ist da !